Angelique Kerber: Freu mich auf Aufgaben im „Hier und Jetzt”

Angelique Kerber       -  Rechnet im Billie Jean King Cup mit einer schwierigen Partie in Kasachstan: Angelique Kerber.
Foto: Petr David Josek/AP/dpa | Rechnet im Billie Jean King Cup mit einer schwierigen Partie in Kasachstan: Angelique Kerber.

Angelique Kerber ist gefordert. Und die beste deutsche Tennisspielerin weiß, wie kompliziert diese Aufgabe ist. In einer bisher mäßigen Saison führt die 34-Jährige die deutschen Tennis-Damen in Kasachstan an. Auf dem von ihr weniger geliebten roten Sand steht Kerber am Freitag und Samstag in Nur-Sultan mit in der Verantwortung, dass bei einer Niederlage nicht der Abstieg aus der Weltgruppe droht. Nur die Siegerinnen erreichen die Finalwoche des Mannschaftswettbewerbs, an dessen nicht mehr ganz so neuen Namen Billie Jean King Cup sich noch mancher gewöhnen muss. „Es wäre ein Traum für Deutschland, den ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!