Angriffsmodus: Kämna mit „viel Lust” beim Giro unterwegs

Lennard Kämna       -  Der deutsche Radprofi Lennard Kämna ist hochmotiviert beim Giro d'Italia.
Foto: Fabio Ferrari/LaPresse via ZUMA Press/dpa | Der deutsche Radprofi Lennard Kämna ist hochmotiviert beim Giro d'Italia.

Lennard Kämna hat „viel Lust” auf den Giro d'Italia. Das mag bei einem Berufsradfahrer nur eine Randnotiz sein, beim hochtalentierten Mann aus Wedel ist es aber doch eine Erwähnung wert. Denn Radsport ist für Kämna auch Kopfsache, noch vor einem Jahr hatte sich der frühere Junioren-Weltmeister eine Auszeit auch wegen mentaler Probleme genommen, erst nach fast neun Monaten kehrte er im Februar zurück. Wenige Wochen später gewann er bei der Ruta del Sol schon wieder eine Etappe und beim Giro-Auftakt in Ungarn präsentierte sich der 25-Jährige in Angriffslaune, als wäre er nie ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!