Barty und Djokovic problemlos im Wimbledon-Viertelfinale

Ashleigh Barty       -  Ashleigh Barty gewann ihr Achtelfinale glatt in zwei Sätzen.
Foto: Alastair Grant/AP/dpa | Ashleigh Barty gewann ihr Achtelfinale glatt in zwei Sätzen.

Für Krejcikova, die in Paris zuletzt überraschend triumphiert hatte, war es die erste Niederlage nach zuvor 15 Siegen. In dem engen Match war Barty insgesamt die etwas konstantere Spielerin. Auf wen die French-Open-Siegerin von 2019 am Dienstag trifft, steht noch nicht fest. Das Viertelfinale erreichte derweil auch die frühere Weltranglisten-Erste Karolina Pliskova aus Tschechien. Djokovic ohne Probleme Der fünfmalige Turniersieger Novak Djokovic steht zum 50. Mal in seiner Karriere unter den letzten acht Spielern bei einem Grand-Slam-Turnier.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!