Astana-Team fährt bis 20. März keine Radrennen

Astana-Team       -  Das Astana-Team legt eine 15-tägige Rennpause ein.
Foto: Yuzuru Sunada/BELGA/dpa | Das Astana-Team legt eine 15-tägige Rennpause ein.

Der Rennstall aus Kasachstan teilte nun mit, dass man bis zum 20. März eine Wettkampfpause einlegen werde. Diese Vorsichtsmaßnahme betrifft die Radrennen Strade Bianche, Paris-Nizza sowie Tirreno-Adriatico. „Mit dieser Maßnahme haben wir uns dazu entschieden, die Gesundheit unserer Fahrer und Mitarbeiter zu schützen”, sagte Astana-Teamchef Alexander Winokurow. Zudem wolle man „Verantwortung für die Gesellschaft übernehmen, um das Virus nicht weiter zu verbreiten”. Am Mittwoch hatte das Team Ineos um die Tour-de-France-Sieger Egan Bernal und Chris Froome erklärt, dass es bis zur ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung