Atlético und Costa einig über vorzeitiges Vertragsende

Diego Costa       -  Diego Costa und Atlético Madrid haben sich auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeinigt.
Foto: Nick Potts/PA Wire/dpa | Diego Costa und Atlético Madrid haben sich auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeinigt.

„Der Club bedankt sich für seine Leistungen in allen diesen Jahren und wir wünschen ihm für die nächste Stufe seiner professionellen Karriere viel Glück”, schrieb der Verein auf seiner Internetseite. Der 32-Jährige war erstmals 2006 bei Atlético unter Vertrag genommen worden und erzielte in zwei verschiedenen Phasen in insgesamt 215 Spielen seither 83 Tore und assistierte bei 36 weiteren Treffern. Seine stärksten Leistungen fielen in die Jahre 2013 und 2014. Nach einer Pause heuerte er 2018 wieder bei Atlético an, fiel aber oft wegen Verletzungen aus. Costa möchte Medienberichten zufolge nun zu ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung