LKR Bad Kissingen

18 Titel für die Landkreis-Athleten

Bei den Unterfränkischen unterboten Elisa Eich und Niklas Amthor die Qualinorm für die Deutschen Meisterschaften der Jugend. Hanna Schmitt räumte besonders ab.
Niklas Amthor (rechts) vom TSV Bad Kissingen schaffte über die 100 Meter Hürden die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Sein Teamkollege Moritz Fischer wurde Zweiter und siegte dafür im Weitsprung der U18.  Foto: Reinhold Nürnberger       -  Niklas Amthor (rechts) vom TSV Bad Kissingen schaffte über die 100 Meter Hürden die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Sein Teamkollege Moritz Fischer wurde Zweiter und siegte dafür im Weitsprung der U18.  Foto: Reinhold Nürnberger
| Niklas Amthor (rechts) vom TSV Bad Kissingen schaffte über die 100 Meter Hürden die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Sein Teamkollege Moritz Fischer wurde Zweiter und siegte dafür im Weitsprung der U18. Foto: Reinhold Nürnberger

Die Unterfränkischen Jugend-Meisterschaften in Hösbach verliefen für die Leichtathletinnen und -athleten des Bäderkreises in Hösbach erfolgreich. 18 Plätze landeten sie auf dem obersten Podest, Hanna Schmitt vom TV/DJK allein sechs Mal. Hürdenspezialistin Johanna Büchs vom TV/DJK nähert sich bereits wieder ihrer Topform aus dem letzten Jahr. In guten 15,11 Sekunden für die 100 Meter Hürden musste die Dritte der Bayerischen Hallenmeisterschaften allerdings Meike Paulick (Track & Field Club Mainfranken, 14,67 Sekunden) den Vortritt lassen und wurde Zweite. Den Bezirkswimpel, den es für einen Sieg bei den ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!