Leichtathletik:

Jessica Schottorf jagt von Rekord zu Rekord

Jessica Schottorf vom TSV Bad Kissingen gewann bei den bayerischen Leichtathletik-Meisterschaften die 100 Meter Hürden der U18 und verbesserte ihren erst zwei Wochen alten Unterfränkischen Rekord erneut.
Strahlende Mädchen: Die Freude der drei schnellsten U-18-Hürdenläuferinnen auf dem Siegerpodest spiegelt die tolle Stimmung der beiden Meisterschaftstage von Plattling wider. Foto: Foto: Nürnberger
Jessica Schottorf vom TSV Bad Kissingen gewann bei den bayerischen Leichtathletik-Meisterschaften die 100 Meter Hürden der U18 und verbesserte ihren erst zwei Wochen alten Unterfränkischen Rekord erneut. Dominik Abert vom VfL Sportfreunde Bad Neustadt überraschte in Plattling nach langer Verletzungspause mit Silber über die 200 Meter der U20. Oliver Baumbach vom FSV Hohenroth gewann über 4x100 Meter Staffelbronze mit dem Team der Startgemeinschaft Main-Saale-Sprinter. Für Jessica Schottorf begannen die Meisterschaften aber erst einmal mit einer großen Enttäuschung. Im Staffellauf über 4x100 Meter wollte sie ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen