Rödelmaier

Ärgerlicher Fehlgriff am Schluss

Nichts wird es mit den Münnerstädter Träumen von der großen Pokalbühne. Sie finden nie richtig ins Spiel und verlieren gegen Rödelmaier in der fast letzten Minute.
Ins Leere laufen lässt Münnerstadts Lukas Schmittzeh (links) mit einem Haken den Rödelmaierer Marcel Mölter. Foto: Anand Anders       -  Ins Leere laufen lässt Münnerstadts Lukas Schmittzeh (links) mit einem Haken den Rödelmaierer Marcel Mölter. Foto: Anand Anders
| Ins Leere laufen lässt Münnerstadts Lukas Schmittzeh (links) mit einem Haken den Rödelmaierer Marcel Mölter. Foto: Anand Anders

SV Rödelmaier - TSV Münnerstadt 2:1 (0:0). Tore: 1:0 Lukas Heß (59.). 1:1 Philipp Müller (74.), 2:1 Branko Krizanovic (90.+3). Es war nicht der Tag für große Münnerstädter Pokal-Geschichten, im Gegenteil: TSV-Keeper Lorenz Büttner entwickelte sich kurz vor Schluss zum tragischen Helden, als er eine Flanke von Rödelmaiers Benedikt Heß durchrutschen ließ. Branko Krizanovic drückte den Ball über die Linie. Und ließ die Siegträume des SV erneut wahr werden.Das Spiel hatte mit einer Kracherchance begonnen: Nach zehn (!) Sekunden scheiterte Münnerstadts Benedikt Back aus Nahdistanz an Rödelmaiers Keeper ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!