Wartmannsroth

Als in Wartmannsroth 50 Pfennige clever investiert wurden

Beim Aufstieg in die B-Klasse hatte Trainer Reinhold Halbleib tief in die Trickkiste gegriffen, um den Ehrgeiz anzustacheln.
Unser Bild zeigt die Aufstiegs-Mannschaft der SpVgg Wartmannsroth aus der Saison 1986/87 nach dem Relegationssieg in Schlimpfhof mit (hinten, von links) Trainer Reinhold Halbleib, Manfred Schneider, Thomas Kleinhenz, Klaus Wehner, Claus Schaidt, Gerhard Appel, Wilfried Biemüller, Dieter Schaidt, Peter Koch, Betreuer Richard Koberstein und Vorsitzendem Otto Leibl sowie (vorne, von links) Josef Mützel, Holger Kleinhenz, Bernd Richter, Wolfgang Appel, Günter Morper und Heinz Iten. Foto: Seufert       -  Unser Bild zeigt die Aufstiegs-Mannschaft der SpVgg Wartmannsroth aus der Saison 1986/87 nach dem Relegationssieg in Schlimpfhof mit (hinten, von links) Trainer Reinhold Halbleib, Manfred Schneider, Thomas Kleinhenz, Klaus Wehner, Claus Schaidt, Gerhard Appel, Wilfried Biemüller, Dieter Schaidt, Peter Koch, Betreuer Richard Koberstein und Vorsitzendem Otto Leibl sowie (vorne, von links) Josef Mützel, Holger Kleinhenz, Bernd Richter, Wolfgang Appel, Günter Morper und Heinz Iten. Foto: Seufert
| Unser Bild zeigt die Aufstiegs-Mannschaft der SpVgg Wartmannsroth aus der Saison 1986/87 nach dem Relegationssieg in Schlimpfhof mit (hinten, von links) Trainer Reinhold Halbleib, Manfred Schneider, Thomas Kleinhenz, Klaus Wehner, Claus Schaidt, Gerhard Appel, Wilfried Biemüller, Dieter Schaidt, Peter Koch, Betreuer Richard Koberstein und Vorsitzendem Otto Leibl sowie (vorne, von links) Josef Mützel, Holger Kleinhenz, Bernd Richter, Wolfgang Appel, Günter Morper und Heinz Iten. Foto: Seufert

Unverhofft kommt oft. So hieß es jedenfalls bei der SpVgg Wartmannsroth am Ende der regulären Saison 1986/87. Denn die schlossen die Kicker vom Lenzenberg in der C-Klasse 13 auf den letzten Drücker mit Platz Zwei ab, womit eigentlich nicht mehr zu rechnen war. "Wir hatten eine Runde mit nicht gerade konstanten Leistungen absolviert", erinnert sich Peter Koch .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!