Nüdlingen

MP+Als Nick Przeliorz kopfüber durch den Eiskanal schlitterte

Warum aus dem Nick Przeliorz fast ein Bobfahrer geworden wäre und warum es für den Nüdlinger wohl kein Comeback geben wird.
Als Leichtathlet feierte Sprinter Nick Przeliorz große Erfolge. Auf der Tartanbahn fühlte sich der Nüdlinger sehr viel wohler als auf der Bobbahn. Foto: Theo Kiefner       -  Als Leichtathlet feierte Sprinter Nick Przeliorz große Erfolge. Auf der Tartanbahn fühlte sich der Nüdlinger sehr viel wohler als auf der Bobbahn. Foto: Theo Kiefner
| Als Leichtathlet feierte Sprinter Nick Przeliorz große Erfolge. Auf der Tartanbahn fühlte sich der Nüdlinger sehr viel wohler als auf der Bobbahn. Foto: Theo Kiefner

Auf bayerischer und sogar nationaler Ebene hat Leichtathlet Nick Przeliorz für Furore gesorgt auf den Strecken über 100 und 200 Meter. Im zweiten Teil des Steilpass-Interviews bleibt es aufregend. Denn für den 23-jährigen Nüdlinger stand sogar eine Karriere als Bob-Fahrer im Raum. In Ihrer Zeit in Erfurt liefen Sie mit der 4x100-Meterstaffel Deutschen Rekord beim Wettkampf in Jena. Wie war das damals und was bedeutet Ihnen dieser Titel? Nick Przeliorz: Das war ein ganz verrückter Tag. Wir kannten uns bereits alle und hatten zu dem Zeitpunkt schon einen deutschen Titel in der Halle über 4x200 Meter ...

Weiterlesen mit MP+