Hammelburg

Die Fusionitis greift auch auf Hammelburg über

Aus der Saalestadt wird die nächste Fußball-Partnerschaft gemeldet. Künftig werden die Kräfte mit dem FC Fuchsstadt gebündelt.
Zusammenarbeit auf breiter Fußballfront beschlossen: Unser Bild zeigt (von links) Christopher Krause, Sebastian Rost, René Gerner, Thomas Knüttel, Christina Luxem, Andreas Ruppert und Christian Ohmert.
Zusammenarbeit auf breiter Fußballfront beschlossen: Unser Bild zeigt (von links) Christopher Krause, Sebastian Rost, René Gerner, Thomas Knüttel, Christina Luxem, Andreas Ruppert und Christian Ohmert.
Gemeinsam gehen die Fußballer des FC Hammelburg und FC Fuchsstadt künftig auf Punktejagd. Dies beschlossen die Vorstände beider Klubs, wobei Fuchsstadts Landesliga-Mannschaft eigenständig bleibt. Der Zusammenschluss betrifft Hammelburgs erste Mannschaft mit der zweiten Garnitur des Nachbarorts sowie Hammelburg II und Fuchsstadt III.Nach einem Round-Table-Gespräch im Sportheim der Grün-Weißen vereinbarten die Vereinsoberen die Federführung des Stadtvereins. Ein gemeinsames Training ist turnusgemäß vorgesehen. Die Fuchsstädter Trainer bleiben Martin Halbig und Georg Hof (Torwarttrainer).
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen