Bad Kissingen

Kaum Einnahmen, aber der Verband bittet zur Kasse

Der BFV argumentiert mit den gängigen Betriebs- sowie Lizenzkosten und Vorhaltung der digitalen Infrastruktur.
Rechnungen in dieser Form erreichten die Fußballvereine in den vergangenen Tagen. Foto: privat       -  Rechnungen in dieser Form erreichten die Fußballvereine in den vergangenen Tagen. Foto: privat
| Rechnungen in dieser Form erreichten die Fußballvereine in den vergangenen Tagen. Foto: privat

Auch das noch. Kein Spielbetrieb, aber die Rechnung präsentiert bekommen die Vereine dennoch. Im wahrsten Sinn des Wortes, weil der Bayerische Fußball-Verband ( BFV ) wie gewohnt zur Kasse bittet.Die Bezirks-Gebühren für einen Kreisklassisten belaufen sich beispielsweise auf 66,94 Euro, die Kosten für den IT-Service betragen stolze 185,57 Euro.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung