Fuchsstadt

Martin Halbig bleibt dem FC Fuchsstadt treu

Auch der Sohn des Trainers hat inzwischen verlängert. Erste Neuzugänge stehen fest und Rekonvaleszenten kommen zurück.
Geht beim Landesligisten FC Fuchsstadt in seine zehnte Amtszeit: FC-Coach Martin Halbig. Foto: ssp       -  Geht beim Landesligisten FC Fuchsstadt in seine zehnte Amtszeit: FC-Coach Martin Halbig. Foto: ssp
| Geht beim Landesligisten FC Fuchsstadt in seine zehnte Amtszeit: FC-Coach Martin Halbig. Foto: ssp

Martin Halbig heißt auch in der neuen Saison der Trainer des FC Fuchsstadt . "Mit so einem Jahr kann man doch nicht aufhören. Und die Mannschaft bleibt in großen Teilen zusammen", sagt der Coach des Landesligisten zu den Beweggründen seiner Vertragsverlängerung beim Landesligisten, der ab sofort auf die Dienste von Steffen Schmidt verzichten muss, der beim Ligakonkurrenten SV Euerbach/Kützberg anheuert. Von Vereinsseite noch einmal bestätigt wurde der Wechsel von Johannes Feser, der in der kommenden Saison spielender Co-Trainer bei seinem Heimatverein DJK-SV Büchold wird.

73 Tore in 190 Spielen hat der lauf- und kopfballstarke Angreifer bisher für die Kohlenberg-Elf erzielt; einige Treffer dürfen es noch werden, um die FCler in der Landesliga zu halten. Tabellen-Neunter mit 35 Punkten sind die Fuchsstädter aktuell, haben damit acht Zähler Vorsprung auf den ersten Relegationsrang. Acht Ligaspiele hat die Halbig-Elf noch zu absolvieren in dieser Spielzeit mit Pandemie bedingter Überlänge. "Aufgrund der aktuellen Situation gibt es bei uns noch keinen Vorbereitungsplan. Wir müssen weiter abwarten", so Halbig, der mit Tobias Bold künftig einen neuen Co-Trainer an seiner Seite weiß. Torwarttrainer bleibt Georg Hof.

Nach langer Verletzungspause hat Tobias Bold zudem grünes Licht bekommen für die Fortsetzung seiner Spielerkarriere. "Das ist super für uns, aber wir werden ihm sicher keinen Druck machen und ihn langsam wieder an die Mannschaft heranführen", sagt Halbig, der beim FCF in der neuen Saison in seine zehnte Amtszeit geht. Auf der momentanen Ausfallliste stehen zudem Tim Kolb sowie Pascal Schmitt, der zumindest wieder ins Lauftraining eingestiegen ist.

"Aus dem aktuellen Landesliga-Kader haben mit Dominik Halbig, Philipp Pfeuffer und Sebastian Bartel wichtige Spieler frühzeitig ihre Zusage für die neue Saison gegeben und damit auch ein Zeichen an die weiteren Akteure des Kaders gesendet", heißt es in einer Presseerklärung des Vereins. Vor allem die Vertragsverlängerung mit Dominik Halbig war keine Selbstverständlichkeit, schließlich war der Trainersohn immer wieder in Verbindung mit dem Regionalligisten TSV Aubstadt gebracht worden. "Wir haben daheim natürlich auch über Fußball gesprochen", will sich Martin Halbig nicht zu seinen konkreten Überzeugungs-Künsten äußern, freut sich vielmehr über die positive Entwicklung von Spielern wie Fabian Lieb, Nico Neder, Tim Kolb, Lukas Baldauf oder Dennis Schmidt, allesamt von unterklassigen Vereinen an den Kohlenberg gekommen. "Das sind Spielertypen, die fleißig sind und eine gewisse Opferbereitschaft mitbringen. Das mag ich."

Für die neue Spielzeit haben die FC-Verantwortlichen bereits drei Spieler verpflichten können. Von den U-19 Junioren des TSV Großbardorf kommt Luca Raab. Ebenso wird Philipp Bold, jüngerer Bruder von Co-Trainer Tobias Bold, künftig das FC-Trikot tragen. Und mit Markus Mjalov hofft man einen Nachfolger für Johannes Feser gefunden zu haben. Der technisch starke Offensivspieler vom FV Gemünden/Seifriedsburg führt in der Kreisliga Würzburg 2 die Torjägerliste mit 24 Treffern an. "Wir hatten diesen Spieler schon beobachtet und zum Probetraining bei uns. Der ist torgeil, will die Kugel haben und hat Zug nach vorne", schwärmt Martin Halbig .

Neben einigen Änderungen im Kaders gab es auch Veränderungen im Bereich des FC-Vorstandes. Thomas Knüttel wurde als neuer 1. Vorsitzender gewählt, nachdem Neu-Bürgermeister Rene Gerner sein Amt zur Verfügung gestellt hatte. Die Lücke, die Knüttel auf der Position des 2. Vorsitzenden hinterließ, wurde durch Tobias Stöth geschlossen.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Fuchsstadt
Heimatvereine
Kreisliga Würzburg 2
Landesligen
Martin Halbig
Söhne
TSV Aubstadt
TSV Großbardorf
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!