Hammelburg

Regentanz mit Assen bei der Weinland-Rallye

120 Teams geben beim AMSC Hammelburg ihre Visitenkarten ab. Michel/Michel gewinnen den Wettbewerb.
Die Oberfranken Ralf Hillmann und Hans Peter Wollner ließen den Mitsubishi Lancer Evo förmlich fliegen. Sie wurden bei der siebten Auflage der Weinland-Rallye Zweite im Gesamtklassement.Karlheinz Franz       -  Die Oberfranken Ralf Hillmann und Hans Peter Wollner ließen den Mitsubishi Lancer Evo förmlich fliegen. Sie wurden bei der siebten Auflage der Weinland-Rallye Zweite im Gesamtklassement.Karlheinz Franz
| Die Oberfranken Ralf Hillmann und Hans Peter Wollner ließen den Mitsubishi Lancer Evo förmlich fliegen. Sie wurden bei der siebten Auflage der Weinland-Rallye Zweite im Gesamtklassement.Karlheinz Franz

Die siebte Auflage der " ADAC Toyo Tires Rallye Fränkisches Weinland" geht gleich aus mehreren Gründen in die Motorsport-Annalen ein. Erstens wird der AMSC Hammelburg als Ausrichter dieser Rallye mit einem nie für möglich gehaltenen Starterfeld von annähernd 120 Teams belohnt. Zweitens verläuft die Rallye trotz aller Widrigkeiten ohne nennenswerte Zwischenfälle. Drittens stellt der AMSC bei der jüngsten Auflage sowohl den Gesamt- als auch den Mannschaftssieger.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung