Oberleichtersbach

Tobias Romeis schwört auf seine Keilerschweine

Tobias Romeis von der SG Oberleichtersbach/Modlos glaubt an den Klassenerhalt. Warum, verrät er im Interview. Und er erklärt, warum sein Team "Keilerschweine" heißt.
Rhöner Urgestein auf dem Sportplatz der SG Oberleichtersbach/Modlos: Tobias Romeis. Foto: Sebastian Schmitt
Rhöner Urgestein auf dem Sportplatz der SG Oberleichtersbach/Modlos: Tobias Romeis. Foto: Sebastian Schmitt
Tobias Romeis ist bei der SG Oberleichtersbach/Modlos ein echtes Rhöner Urgestein. Der 30-jährige Allrounder mit viel Offensivdrang ist für seinen unermüdlichen Einsatz auf dem Rasen bekannt und im jungen Team einer der wenigen "alten Hasen". Im Interview verrät der Unterleichtersbacher, der bei einem Wohnwagenhersteller in Mottgers arbeitet, warum sich die Oberleichtersbacher und Modloser "Keilerschweine" nennen, warum Coach Stefan Brustmann ihnen extrem gut getan hat und warum ein Jahrhundertspiel gegen die DJK Schondra kein Alptraum sein müsste.Mit dem Aufstieg in die Kreisklasse nach drei gewonnenen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen