Hammelburg

Bayerische Hallenmeisterschaft: Im Fünfkampf holt sich Hanna Schmitt Platz 3

Bei den Bayerischen Hallen-Mehrkampfmeisterschaften der Leichtathleten eroberte Hanna Schmitt vom TV/DJK Hammelburg den Bronzeplatz.
Im Kugelstoßen hätte sich Fünfkämpferin Hanna Schmitt mehr als die erreichten 9,62 Meter gewünscht.  Foto: Alfred Rineck       -  Im Kugelstoßen hätte sich Fünfkämpferin Hanna Schmitt mehr als die erreichten 9,62 Meter gewünscht.  Foto: Alfred Rineck
| Im Kugelstoßen hätte sich Fünfkämpferin Hanna Schmitt mehr als die erreichten 9,62 Meter gewünscht. Foto: Alfred Rineck

In Fürth sammelte die Westheimerin im Fünfkampf der Jugend U20 immerhin 3126 Punkte und erreichte damit den im Vorfeld angestrebten Podestplatz. Allerdings laboriert Hanna Schmitt derzeit an muskulären Problemen, die sie in manchen Disziplinen etwas ausbremsten. Mit ordentlichen 9,78 Sekunden war sie über die 60 Meter Hürden dennoch zu Beginn einigermaßen im Soll. Im Weitsprung traf sie nicht immer den Absprungbalken optimal. Aber mit ihren exakt fünf Metern durfte sie dann trotzdem zufrieden sein. Im Hochsprung sprang sie zuletzt regelmäßig sicher über die 1,60 Meter. So auch bei den ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!