Fußball: Kreisliga

Der FC Westheim kommt einfach nicht vom Fleck

Kreisliga Rhön (rippe)


DJK Waldberg – SV Niederlauer 4:1  
FC Bad Brückenau – TSV Aubstadt II 0:3  
FC Bad Kissingen – BSC Lauter 2:0  
SC Diebach – SV Ramsthal 0:5  
VfR Stadt Bischofsheim – TSV Ebenhausen 3:1  
SV Riedenberg – DJK Ginolfs/Sondernau 3:0  
FC Westheim – TSV Nordheim/Rhön 0:3  

1. (1.) TSV Aubstadt II 9 8 1 0 35 : 12 25  
2. (2.) TSV Nordheim/Rhön 11 6 5 0 38 : 15 23  
3. (4.) SV Ramsthal 9 7 1 1 26 : 7 22  
4. (3.) RSV Wollbach 9 6 1 2 21 : 6 19  
5. (5.) SV Riedenberg 10 6 1 3 23 : 11 19  
6. (6.) SC Diebach 9 5 1 3 12 : 15 16  
7. (7.) FC Bad Brückenau 9 5 0 4 17 : 11 15  
8. (8.) VfR Stadt Bischofsheim 10 4 2 4 19 : 20 14  
9. (10.) DJK Waldberg 9 4 1 4 18 : 20 13  
10. (9.) SV Niederlauer 9 3 1 5 17 : 24 10  
11. (12.) FC Bad Kissingen 10 2 3 5 14 : 24 9  
12. (11.) TSV Ebenhausen 9 2 1 6 14 : 27 7  
13. (13.) DJK Ginolfs/Sondernau 10 1 2 7 7 : 24 5  
14. (14.) FC Westheim 10 1 0 9 10 : 35 3  
15. (15.) BSC Lauter 9 0 2 7 8 : 28 2  

DJK Waldberg – SV Niederlauer 4:1 (2:0). Nach dem verkorksten vergangenen Wochenende hatte sich die DJK viel vorgenommen. Schon in der vierten Minute versenkte Mirko Kleinhenz eine Flanke von Julian Raab zur Führung. Einen Fehler von SVN-Spielertrainer Thorsten Seufert konnte dann erneut Mirko Kleinhenz zum 2:0 nutzen (41.). Zuvor war Jonas Metz am Aluminium gescheitert. Nach der Pause hätte die Partie kippen können, doch Thorsten Seufert vergab (47.). Der Anschluss von Christian Schwalb warf die DJK nicht mehr aus der Bahn. Postwendend stellte Mirko Kleinhenz mit seinem dritten Treffer den alten Abstand wieder her (66.). Den Schlusspunkt setzte Julian Raab.

Tore: 1:0 Mirko Kleinhenz (4.), 2:0 Mirko Kleinhenz (41.), 2:1 Christian Schwalb (65.), 3:1 Mirko Kleinhenz (66.), 4:1 Julian Raab (90.+1).

FC Bad Brückenau – TSV Aubstadt II 0:3 (0:2). Einen bärenstarken Eindruck hinterließ der TSV beim FC Bad Brückenau. Beide Teams zeigten technisch und spielerisch guten Fußball. Zunächst war ein Ausrutscher von Markus Schumm ausschlaggebend für die Gästeführung durch Alexander Reinhart (14.). Kurz zuvor war Lubomir Stieranka an der Latte gescheitert (10.). Ebenfalls knapp scheiterte danach Stefan Wich (17.) aus kurzer Distanz. Besser machte es da Matthias Schäfer, der nach Pass von Alexander Reinhart zum 2:0 aus Gästesicht traf (31.). Auch nach der Pause blieb der Gast gefährlicher. Matthias Schäfer traf in der 47. Minute nur die Latte. Einen Konter in der Schlussphase verwertete dann Christoph Pecat (86.).

Tore: 0:1 Alexander Reinhart (14.), 0:2 Matthias Schäfer (31.), 0:3 Christoph Pecat (86.).

FC Westheim – TSV Nordheim 0:3 (0:1). Trotz guten Starts lag der FCW nach 19 Minuten durch einen Flachschuss von Andre Fischer zurück. Danach vergab Daniel Wendel zwei gute Möglichkeiten (27., 30.). Eine eher harmlose Szene führte dann zur Vorentscheidung. Nach einem Eckball stand Andre Abe blank und traf zum 0:2 (57.). Wiederum vergab Daniel Wendel die Möglichkeit zum Anschluss (70.). Der folgende Abschlag landete bei Marcel Karlein, der zum 3:0 aus Nordheimer Sicht traf (71.). Für Westheim war es die neunte Saisonniederlage im zehnten Spiel.

Tore: 0:1 Andre Fischer (19.), 0:2 Andre Abe (57.), 0:3 Marcel Karlein (71.).

SV Riedenberg – DJK Ginolfs/Sondernau 3:0 (2:0). Eine höchst einseitige Partie bot sich den Zuschauern in Riedenberg. Der SVR-Informant Dorn konnte keine einzige Chance der Gäste aufzählen. Ganz anders dagegen die Heimelf, die reihenweise Möglichkeiten vergab. In der Anfangsphase vergab Dominik Fröhlich gleich doppelt (10., 15.). Die erlösende Führung besorgte dann Max Schultheiß nach Pass von Thomas Vorndran (31.). Nur vier Minuten später setzte Schultheiß noch einen drauf (35.). Das Chancenplus war weiter deutlich beim SVR. Christoph Dorn traf i der 58.Minute nur die Latte. Den Endstand besorgte Philipp Dorn in der 90.Minute.

Tore: 1:0 Max Schultheiß (31.), 2:0 Max Schultheiß (35.), 3:0 Philipp Dorn (90.).

SC Diebach – SV Ramsthal 0:5 (0:1). Gleich der erste Schuss aufs Tor zappelte im Diebacher Netz. Björn Morper hatte aber auch glück dabei, dass der Ball versprang. Danach war die Partie lange Zeit ausgeglichen. Die beste Möglichkeit zum Ausgleich vergab Marcus Hein in der 22.Minute. Diebach machte nach der Pause Druck, doch Ramsthal schoss die Tore. Mit einem Doppelschlag gelang Timo Kaiser (61.) und Sascha Ott (62.) die Vorentscheidung. Die Gäste hatten aber noch nicht genug. Nach Flanke von Thorsten Büttner markierte Sascha Ott seinen zweiten Treffer (70.). Wiederum nach einer Flanke traf dann Alexander Unsleber zum Endstand (85.).

Tore: 0:1 Björn Morper (1.)., 0:2 Timo Kaiser (61.), 0:3 Sascha Ott (62.), 0:4 Sascha Ott (70.), 0:5 Alexander Unsleber (85.).

VfR Stadt Bischofsheim – TSV Ebenhauen 3:1 (2:1). Die frühe Gästeführung durch Matthias Dees (3.) weckte anscheinend die Heimelf. Der VfR hatte die Partie danach im Griff. Vor der Pause konnten Christoph Schönig (34.) und Christian Rott (38.) die Partie drehen. Nach Zuspiel von Fabian Rott traf Markus Rehn zum 3:1 (58.). Kurz davor war Fabian Rott noch an der Latte gescheitert (56.). Aber auch der TSV traf doppelt Aluminium. Julian Wahler (66.) und Benedikt Bausewein (73.) zielten zu genau.

Tore: 0:1 Matthias Dees (3.), 1:1 Christoph Schönig (34.), 2:1 Christian Rott (38.), 3:1 Markus Rehn (58.). Gelb-Rot: Matthias Dees (78.), Andre Schmitt (88., beide Ebenhausen).

Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!