Hammelburg

Ein fast perfekter Saisonstart für die Volleys

Die Hammelburger freuen sich über einen gelungenen Einstand mit den Tiebreak-Erfolgen in Delitzsch und Leipzig.
Eine starke Truppe: Mit vier Punkten - dank zweier Tiebreak-Siege - kamen die Hammelburg Volleys mit ihren treuen Fans von ihrem Sachsen-Double zurück. Foto: Olly Wendt       -  Eine starke Truppe: Mit vier Punkten - dank zweier Tiebreak-Siege - kamen die Hammelburg Volleys mit ihren treuen Fans von ihrem Sachsen-Double zurück. Foto: Olly Wendt
| Eine starke Truppe: Mit vier Punkten - dank zweier Tiebreak-Siege - kamen die Hammelburg Volleys mit ihren treuen Fans von ihrem Sachsen-Double zurück. Foto: Olly Wendt

GSVE Delitzsch - Hammelburg Volleys 2:3 (23:25, 25:19, 28:30, 25:20, 11:15). Vielleicht war es ja die kleine Meditationseinheit, welche Coach Thiago Welter seinen Jungs vor dem Spiel verordnete. Denn trotz anfänglicher Abstimmungsschwierigkeiten fand man relativ schnell zu innerer Ruhe und Abgeklärtheit. Nur bei einem lagen die Hammelburger völlig daneben: Severin Hauke hatte das abendliche Nudelgericht für 21.30 Uhr bestellt. Das kam dann auch pünktlich in der Halle an, musste aber noch 90 Minuten warten, um verzehrt zu werden.Denn beide Teams zeigten den gut 100 Zuschauern im Delitzscher ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung