Bad Brückenau

Florian Baumgartner: Er fährt, um abzuschalten

Der 53-Jährige betreibt drei bis vier Mal die Woche Kraftsport, fährt überwiegend Spinning. Warum er dafür auch ein gewisses Taktgefühl braucht.
Florian Baumgartner. Foto: privat       -  Florian Baumgartner. Foto: privat
| Florian Baumgartner. Foto: privat

Etwas verspätet, aber zielsicher, erreicht der Steilpass Florian Baumgartner, der in der Betty-Ford-Klinik im Staatsbad Brückenau arbeitet. Der 53-jährige Lohrer, der Sport und Reisen mag, hat sich vor etwa drei Jahren eine nicht ganz alltägliche Sportart gesucht - das Spinningfahren. Im Steilpass-Interview berichtet der Diplom-Psychologe, wie er dazu kam, wie er seinen Sport trotz Schließung der Fitnessstudios ausgeübt hat und ob in seiner Branche jetzt wie beim Tennis ein Boom herrscht.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung