Hammelburg

Hammelburg Volleys beim ASV Dachau gefordert

Mit dem Auswärtsspiel wartet ein sehr ambitionierter Gegner. Der Aufsteiger aus der dritten Liga geht selbstbewusst in die Saison und will oben mitspielen. Für Trainer Philipp Fischer erwartet einen Härtetest für sein Team.
Foto: Symbolfoto       -  Foto: Symbolfoto
| Foto: Symbolfoto

ASV Dachau - Hammelburg Volleys (Samstag, 17 Uhr)

Nach dem erfolgreichen Ligaauftakt vor heimischer Kulisse (3:0 gegen Mühldorf) steht für die Hammelburg Volleys ein Gegner mit hohen Ambitionen auf dem Programm. Der Aufsteiger ASV Dachau geht durchaus selbstbewusst in die Liga, hat aber sein Auftaktmatch in Gotha mit 1:3 verloren. Dennoch ist der ASV ambitioniert.

"Wir wollen uns etablieren in der neuen Liga im oberen Mittelfeld", sagt Sportdirektor Josef Wolf . "Unsere Stärke ist der Spirit eines jungen und hungrigen Teams mit Spielern, die fast alle im eigenen Verein groß wurden", ergänzt Trainer Patrick Steuerwald. Der 125-malige Nationalspieler, mit dem in der Vorsaison der Aufstieg gelang, kann mit Marvin Primus und Daniel Kirchner, zwei Neuzugänge begrüßen, die mit langjähriger Zweitligaerfahrung aus Grafing kommen.

"Sie passen perfekt in unser Konzept mit Jungs aus der Region", sagt Steuerwald. Auf die bayerischen Derbys gegen Mühldorf und Schwaig ist man beim ASV Dachau besonders gespannt.

Volleys-Trainer Philipp Fischer erwartet ein technisch gutes und spielstarkes Team mit guten Aufschlägern. "Dadurch, dass sie schon lange seit der Jugend zusammenspielen, sind sie gut eingespielt. Sie haben letzte Saison die 3. Liga dominiert, ohne wirklich Schwächen zu zeigen. Gegen Gotha konnten sie schon gut mithalten. Das wird ein echter Härtetest für unsere Mannschaft", so Fischer weiter.

Der Trainer hofft, dass die Hammelburg Volleys die positive Energie aus dem Heimspiel mitnehmen können und ein gutes Spiel gegen die ambitionierten Dachauer abliefern.

Themen & Autoren / Autorinnen
Hammelburg
Josef Wolf
Selbstbewusstsein
Trainer und Trainerinnen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Weitere Artikel