Hammelburg

Hanna Schmitt qualifiziert sich für die Deutsche Meisterschaft

Die Westheimerin schafft in Gelnhausen die Qualifikation dank neuer persönlicher Bestleistung.
Persönliche Bestleistung: Hanna Schmitt vom TV/DJK Hammelburg springt 5,29 Meter. Foto: Uwe Schönmeyer       -  Persönliche Bestleistung: Hanna Schmitt vom TV/DJK Hammelburg springt 5,29 Meter. Foto: Uwe Schönmeyer
| Persönliche Bestleistung: Hanna Schmitt vom TV/DJK Hammelburg springt 5,29 Meter. Foto: Uwe Schönmeyer

Hanna Schmitt vom TV/DJK Hammelburg hat mit neuer persönlicher Bestleistung die Qualifikation für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften der Jugend U20 geschafft. Im hessischen Gelnhausen hat die Bayerische Meisterin 4521 Punkte gesammelt und übertraf damit die geforderte Norm um immerhin 121 Zähler.In flotten 15,69 Sekunden startete die Westheimerin beim 100-Meter-Hürdenlauf in den Wettbewerb. Danach ließ sie 1,63 Meter im Hochsprung folgen und scheiterte nur um einen Zentimeter an ihrer persönlichen Bestleistung. "Ich hätte mich da schon gerne auf 1,66 Meter gesteigert", so Hanna Schmitt dazu.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!