Sulzthal

Höchstleistungen in der Idylle auf der Steige

Der Reit- und Fahrverein Sulzthal hat sein traditionsreiches Vielseitigkeitsturnier auf der Steige unter erschwerten Rahmenbedingungen ausgetragen. Welche Erfolge die lokale Elite einheimste.
Emely Behr vom RFV Sulzthal beim Ritt durch den Wassergraben. Foto: Sebastian Schmitt       -  Emely Behr vom RFV Sulzthal beim Ritt durch den Wassergraben. Foto: Sebastian Schmitt
| Emely Behr vom RFV Sulzthal beim Ritt durch den Wassergraben. Foto: Sebastian Schmitt

Bei der fränkischen Meisterschaft der Vielseitigkeit "Auf der Steige" in Sulzthal gab es mal wieder zahlreiche sportliche Höchstleistungen von Pferd und Mensch zu bewundern. "Wir sind zufrieden mit dem Turnierverlauf. Es gab keine größeren Unfälle, das ist sehr, sehr wichtig", betont Theresa Schießer vom Reit- und Fahrverein Sulzthal und Umgebung. "Wir hätten uns diesmal nur eine etwas höhere Teilnehmerzahl gewünscht. Im vergangenen Jahr hatten wir Nennzahlen um die 200, heuer waren es etwa 120.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!