Schweinfurt

Jabiri und Billick verlängern beim FC 05

Regionalligist FC Schweinfurt 05 hat in einer Pressemitteilung die Vertragsverlängerung mit zwei Leistungsträgern bekanntgegeben.
Foto: FC 05 Schweinfurt       -  Foto: FC 05 Schweinfurt
| Foto: FC 05 Schweinfurt

Stürmer Adam Jabiri (37) und Verteidiger Lukas Billick (33) bleiben demnach für eine weitere Saison bis Juni 2023 bei den Grün-Weißen. Die beiden ältesten Spieler des Schweinfurter Kaders sind - abgesehen von Eigengewächs Kevin Fery - auch die dienstältesten, spielen bereits seit 2016 für die Schnüdel. "Wir freuen uns sehr, dass sie uns weiter erhalten bleiben", wird FC-05-Geschäftsführer Markus Wolf in der Meldung zitiert. "Sie sind absolute Führungsspieler auf und neben dem Platz, sind immer motiviert, wollen immer gewinnen - und haben natürlich das Ziel, noch mal dritte Liga zu spielen," so Wolf weiter.

Jabiri kommt in der laufenden Saison in 21 Einsätzen bereits auf 20 Treffer und 17 Torvorlagen für den FC 05. "37 Scorerpunkte mit 37 Jahren - sensationelle Zahlen!", lobt Sportdirektor Robert Hettich den Führenden in der Regionalliga-Torjägerliste. Billick stand nach einer schweren Verletzung zu Saisonbeginn zwölf Mal in der Startelf des FC 05. "Luki gibt unserer Mannschaft mit seiner Erfahrung sowie seiner Zweikampf- und Kopfballstärke enorme Stabilität", schreibt Hettich. "Gerade für die vielen jungen Spieler im Kader ist er, genauso wie Jabbo, ein Vorbild in Sachen Einstellung und Arbeitseifer."

Billick nannte es "überragend, dass ich noch mal ein Jahr dranhängen darf". Er sei "dankbar für das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird. Wir haben ja noch ein großes Ziel mit dem Verein - bevor wir das nicht erreicht haben, habe ich nicht vor, in Fußballrente zu gehen," spricht der Innenverteidiger das Ziel "3. Liga" an.

Auch "Oldie" Jabiri freut sich auf ein weiteres Jahr bei den Schweinfurtern: "Ich fühle mich sehr wohl und wertgeschätzt und bin dankbar, in diesem Alter noch auf diesem Niveau spielen zu können." Er wolle "hoffentlich noch viele Fußballfeste mit unseren Fans" erleben. "Wir werden in der Rückrunde alles in unserer Macht Stehende versuchen, um unsere Ziele zu erreichen."

Trauer um Betreuer

Für große Bestürzung hat beim FC 05 mit seinen Mitgliedern, Spielern, Verantwortlichen und Vorständen das Ableben von Matthias Nottelmann gesorgt. Der langjährige Mannschaftsbetreuer verstarb unerwartet im Alter von 53 Jahren. Getrauert wird auch beim Landesligisten FC Fuchsstadt, wo Nottelmann aus freundschaftlicher Verbundenheit zu FC-Trainer Martin Halbig zuletzt als Betreuer mit an der Seitenlinie saß.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Adam Jabiri
FC Schweinfurt
Kevin Fery
Markus Wolf
Martin Halbig
Vertragsverlängerungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!