Fuchsstadt

MP+Lukas Lieb war live dabei beim Finalsieg der Eintracht in Sevilla

Zusammen mit seinem Bruder erlebte der Landesliga-Spieler des FC Fuchsstadt ein Abenteuer in Andalusien.
Spätestens hier war den Lieb-Brüdern Lukas (links) und Fabian klar: Wir sind live dabei beim Europa-League-Finale in Sevilla. Später bejubelten die Fuchsstädter den Sieg der Eintracht im Elfmeterschießen über die Glasgow Rangers. Fotos: privat       -  Spätestens hier war den Lieb-Brüdern Lukas (links) und Fabian klar: Wir sind live dabei beim Europa-League-Finale in Sevilla. Später bejubelten die Fuchsstädter den Sieg der Eintracht im Elfmeterschießen über die Glasgow Rangers. Fotos: privat
| Spätestens hier war den Lieb-Brüdern Lukas (links) und Fabian klar: Wir sind live dabei beim Europa-League-Finale in Sevilla. Später bejubelten die Fuchsstädter den Sieg der Eintracht im Elfmeterschießen über die Glasgow Rangers. Fotos: privat

Einer guten Party steht Lukas Lieb prinzipiell aufgeschlossen gegenüber. Das ist Fuschter Fußball-DNA. Aber das, was der 27-Jährige da vor knapp zwei Wochen erleben durfte, sprengt alles bisher dagewesene. Denn Lukas Lieb war live dabei beim Sieg seiner Frankfurter Eintracht im Europa-League-Finale in Sevilla, samt Bruder Fabian. Noch immer fühlt sich der 35-Stunden-Trip für den Innenverteidiger des FC Fuchsstadt unwirklich an angesichts all der Erlebnisse und überbordenden Emotionen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!