Bad Neustadt an der Saale

Mit Abstand geht es ins Laufjahr 2021

Die Veranstalter des Rhön-Grabfeld-Cups wollen auch in diesem Jahr Menschen in Bewegung bringen. Was die Läufer beim ersten Lauf in Höchheim alles beachten müssen.
Mit Abstand und ohne Zeitmessung beginnt am Wochenende die neue Saison im Rhön-Grabfeld-Cup. Foto: Johannes Simon       -  Mit Abstand und ohne Zeitmessung beginnt am Wochenende die neue Saison im Rhön-Grabfeld-Cup. Foto: Johannes Simon
| Mit Abstand und ohne Zeitmessung beginnt am Wochenende die neue Saison im Rhön-Grabfeld-Cup. Foto: Johannes Simon

Am Wochenende wird der TSV Höchheim die beliebte Laufserie des Rhön-Grabfeld-Cups (RGC) eröffnen. "Aufgrund von Corona leider auch in diesem Jahr unter besonderen Vorzeichen", wie die Verantwortlichen und viele Aktive bedauern. Unter dem Motto " Joggen , Walken, Wandern - Beweg' dich!" möchte das Leichtathletik-Leistungszentrum (LLZ) Rhön-Grabfeld im Rahmen des Rhön-Grabfeld-Cups 2021 dennoch wieder viele Menschen bewegen.

"Neben der Arbeit und dem Alltag ist ein ausgeglichenes Verhältnis von Bewegung, gesunder Ernährung und Erholung das beste Mittel, um fit zu bleiben und sich in der eigenen Haut wohl zu fühlen", sagt LLZ-Vorstandsmitglied Sybille Martin. "Mit verschiedenen Projekten plant das LLZ Rhön-Grabfeld, die Bevölkerung auch in diesem Jahr wieder in der Kategorie Bewegung zu unterstützen. Bereits im letzten Jahr wurde das aus der Not geborene, neue Konzept des Rhön-Grabfeld-Cups sehr gut angenommen", ergänzt LLZ-Vorsitzender Eberhard Helm, einer der RGC-Gründerväter. Jeder Verein habe nach den Gegebenheiten vor Ort ein der Pandemiesituation angepasstes Angebot vorbereitet, wobei bei Entspannung der Situation auch wieder wettkampfähnliche Bedingungen möglich sein könnten. Sybille Martin erklärt das Prozedere beim ersten Lauf der neuen Saison: "Bewegt euch möglichst zu den angebotenen Zeiten am jeweiligen Austragungsort und meldet die absolvierte Strecke." Das gehe bei den meisten Veranstaltern direkt vor Ort.

An Motivation fehlt es Horst Friedl nicht

Viele Jahre galt der Milzgrundlauf in Höchheim als erster Test nach der langen Winterpause, in der letzten Saison fiel er aber komplett der Pandemie zum Opfer. "Damals war der Lockdown gerade erst beschlossen worden, die Bestimmungen sehr streng, es war nahezu kein Kontakt möglich", erinnert sich Horst Friedl, der Hauptverantwortliche des TSV. Im Verlauf des Jahres konnten einige Vereine zumindest die angesetzten Lauftermine einhalten, wenn auch kein einziger Lauf unter Wettkampfbedingungen stattfand. Dennoch sei die Lust am Laufen weiter ungebrochen, wie Friedl an sich selbst und an vielen Gleichgesinnten erkannte. "An Motivation hat es mir nicht gefehlt, denn so viele Kilometer wie im vergangenen Jahr bin ich noch nie gelaufen", berichtet er stolz.

Für das nun anstehende Wochenende haben die Höchheimer alle Strecken markiert, also auch die für Schülerinnen und Schüler sowie für die Jugendlichen . "Wir sind auch an den drei Tagen zu den ausgewiesenen Zeiten vor Ort", so Friedl, der mit vielen Laufwütigen rechnet. "Man freut sich einfach, mal wieder einen RGC-ler auf der Strecke zu sehen und zumindest einen freundlichen Gruß beim Entgegenkommen oder Überholen zuzurufen."

Strecken sind an drei Tagen besetzt

In Zweiergruppen oder als Familie kann zusammengelaufen werden, ansonsten sind die Abstands- und Hygieneregeln unbedingt einzuhalten. Dusch- oder Umziehmöglichkeiten dürfen noch nicht angeboten werden. Das Zeitmessteam sowie eine ärztliche Versorgung wird es vor Ort auch nicht geben. Beim Milzgrundlauf in Höchheim an diesem Wochenende sind die Verantwortlichen am Freitag, 19. März, von 17 Uhr bis 20 Uhr sowie am Samstag/Sonntag, 20./21. März, jeweils von 12 Uhr bis 16 Uhr vor Ort am Sportgelände.

Wer außerhalb dieser Zeiten dort joggen, walken oder wandern möchte, schickt seine Daten per E-Mail an rgcfamilie@gmx.de. RGC-Teilnehmer, die bisher noch keine Startnummer hatten, werden gebeten sich per Mail an rgcfamilie@gmx.de unter Angabe von Vornamen, Namen, evtl. Verein und Jahrgang vorher anzumelden. Als wichtigen Zusatz weisen die Verantwortlichen darauf hin, dass die Meldung für die T-Shirt-Wertung in diesem Jahr nur bei einer Teilnahme vor Ort gilt.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bevölkerung
Covid-19
Jogging
Kinder und Jugendliche
Laufsport
Wandern
Ärzte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!