Oberweißenbrunn an der Rhön

Nachtskisprint beim WSV Oberweißenbrunn

Am 19. Januar richtet der Rhöner Wintersportverein seinen beliebten Wettkampf aus.
Auf der Nachtloipe des WSV Oberweißenbrunn kann dank Flutlichtstrahler gelaufen werden. Foto: Anand Anders       -  Auf der Nachtloipe des WSV Oberweißenbrunn kann dank Flutlichtstrahler gelaufen werden. Foto: Anand Anders
| Auf der Nachtloipe des WSV Oberweißenbrunn kann dank Flutlichtstrahler gelaufen werden. Foto: Anand Anders

Dass im benachbarten Hessen schon wieder Wettkämpfe stattfinden, war wohl der finale Mutmacher, den es beim WSV Oberweißenbrunn gebraucht hatte, um sich mal wieder an eine Veranstaltung heranzuwagen. Denn Schnee liegt in diesen Tagen genügend, sodass der Wintersportverein am Mittwoch, 19. Januar, seinen Nachtskisprint durchführt, und zwar ab 18 Uhr auf der Nachtloipe in Oberweßenbrunn. Vorläufe und Finalläufe, werden je nach Beteiligung durchgeführt. Die Rundenlänge wird gegebenenfalls der Schneesituation angepasst. Gelaufen wird in der freien Technik. Der Veranstalter weist darauf hin, dass der Wettkampf unter den aktuellen Corona-Bestimmungen stattfindet. Der 2G-Nachweis ist vorzuzeigen, dies gilt auch für Trainer und Betreuer. Meldeschluss ist Dienstag, 18. Januar (18 Uhr). Mehr Informationen finden sich im Internet unter www.wsv-oberweißenbrunn.de.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Oberweißenbrunn
Wintersportvereine
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!