Weichtungen

Nicht nur die DJK Weichtungen trauert um Ansgar Iff

Der 57-Jährige hinterlässt als Fachmann, Freund und Vereins-Mensch eine große Lücke.

Ansgar Iff wird fehlen. Seiner Frau Diana, seiner Familie. Und allen, die den Fußball so leidenschaftlich lebten und liebten wie der 57-Jährige, der am Dienstag unerwartet verstarb. Groß ist der Schmerz bei der DJK Weichtungen und den Kickern des FC WMP Lauertal. Zum Trainerteam gehörte der gebürtige Hausener (bei Schonungen) auch beim neuen Fusionsverein, war aber so viel mehr als ein Übungsleiter. Klar, ehrgeizig war der ehemalige Tormann und Stürmer von Format auch, aber der Verein und die Menschen standen stets über dem sportlichen Erfolg.

Ansgar Iff war ein Kommunikator, ein Teamplayer im besten Sinne, der das Gespräch suchte, stets offene Ohren fand. Und der die Nähe brauchte. Spieler, Fans und Verantwortliche - jeder wurde mit Handschlag begrüßt oder verabschiedet. Maximal emotional konnte Ansgar Iff auf dem Sportplatz oder bei seinen legendären Kabinen-Ansprachen sein. Aber auch maximal entspannt an Samstagsvormittagen im Schweinfurter Stammcafé beim Durchblättern einer Sport-Illustrierten.

Vorbildliche Einstellung

An der Ehre packte der große Sympathisant und auch Stadion-Ordner des FC 05 Schweinfurt gerne seine Spieler, die für die Fans und den Verein alles zu geben hatten. Keine Phrasen, weil sich der Angestellte im Qualitätsmanagement der Firma Schaeffler in Schweinfurt selbst ins Vereinsleben der DJK Weichtungen einbrachte, jahrelang der Kassenprüfer war und bei den Festen mit anpackte.

Bei seinem Heimatverein , der SG Hausen , wäre der Zigarillo-Liebhaber in diesem Jahr für seine 50-jährige Mitgliedschaft geehrt worden. Auch dort hat sein Tod tiefe Trauer und Bestürzung ausgelöst. Ansgar Iff war Spielführer und nicht zuletzt mehrfacher Torschützenkönig der 1. Mannschaft, der trotz höherklassiger Angebote immer seiner SG treu blieb und erst im Alter von 42 Jahren seine Karriere - als Torwart - beendete. Darüber hinaus war er C-Jugendtrainer, Abteilungsleiter, aktives Mitglied in der Faschingsabteilung, Vereins-Revisor oder einfach nur fleißiges Helferlein.

Über 16 Jahre pendelte Ansgar Iff auch aufgrund verwandtschaftlicher Verbundenheit ehrenamtlich von Hausen nach Weichtungen . Seit 2005, als er mit Chefcoach Thomas Freund das Trainer-Tandem bildete. Weitere sportliche Wegbegleiter bei der DJK waren Klaus Weisensee, Gary Huntoon, Christoph Then oder Stefan Denner. Zwei Meisterschaften und Aufstiege - in den Jahren 2011 und 2018 - feierte Ansgar Iff mit seinen Weichtungern, aber auch dramatische Relegations-Siege um den Klassenerhalt in den Jahren 2013 und 2016. Im Weichtunger Sportheim war das letzte Stück Kuchen immer für Ansgar Iff reserviert. Für einen Menschenfreund, der so vielen fehlen wird.

Themen & Autoren / Autorinnen
Weichtungen
1. Fußballclub Schweinfurt 1905
Heimatvereine
Nekrolog
SG Hausen
Thomas Freund
Trauer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!