LKR Bad Kissingen

Warum die Thulbaer und Münnerstädter befreit aufspielen können

Die Frankonen stehen weit unten, die Lauerstädter recht weit oben: Eine gewisse Lockerheit dürfen aber beide Teams haben an diesem Wochenende.
Auf sein Mitwirken gegen Unterspiesheim hofft der TSV Münnerstadt: Lukas Schmittzeh. Foto: Hopf       -  Auf sein Mitwirken gegen Unterspiesheim hofft der TSV Münnerstadt: Lukas Schmittzeh. Foto: Hopf
| Auf sein Mitwirken gegen Unterspiesheim hofft der TSV Münnerstadt: Lukas Schmittzeh. Foto: Hopf

FC Thulba - DJK Dampfach (Samstag, 16 Uhr) Zwei Wochen hatte der FC Thulba (13./12) um Interimscoach Gerald Betz Zeit, die richtigen Schlüsse aus der 0:3-Derbyniederlage gegen den FC 06 Bad Kissingen zu ziehen und die notwendigen Stellschrauben zu justieren, um gewappnet in die Partie gegen Top-Favorit DJK Dampfach (1./42) zu gehen. So testeten die Frankonen unter der Woche gegen Kreisklassist DJK Schondra (3:3), was vor allem den Rekonvaleszenten Cedric Werner, Sebastian Gah und Fabio Reuß Spielpraxis verschaffte. Die Rückkehrer verstärken die Hoffnungen von Abteilungsleiter Christoph Adrio ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!