LKR Bad Kissingen

Warum Ramsthal und Untererthal jetzt feiern dürfen

Der FV Rannungen sichert sich die Aufstiegsrelegation gegen harmlose Riedenberger. Mit der Niederlage in Wülfershausen wird es für den TSV Steinach richtig eng in Sachen Klassenerhalt.
Der Riedenberger Stürmer Kevin Lormehs wirft sich in den Schuss des Rannungers Maximilian Bindrim. Foto: Sebastian Schmitt       -  Der Riedenberger Stürmer Kevin Lormehs wirft sich in den Schuss des Rannungers Maximilian Bindrim. Foto: Sebastian Schmitt
| Der Riedenberger Stürmer Kevin Lormehs wirft sich in den Schuss des Rannungers Maximilian Bindrim. Foto: Sebastian Schmitt

SV Riedenberg - FV Rannungen 2:4 (0:2). Tore: 0:1, 0:2 André Wetterich (6./44.), 1:2 Lukas Hergenröther (70.), 1:3 André Wetterich (76.), 2:3 Lukas Hergenröther (81.), 2:4 Alexander Müller (90.). Die Männer vom Wasserturm haben sich mit großem kämpferischen Einsatz die Aufstiegsrelegation endgültig gesichert. Mann des Tages war der Rannunger André Wetterich, der im Angriffsspiel der Gügger alle Fäden zog und im gegnerischen Strafraum geradezu notorisch goldrichtig stand. Schon nach sechs Minuten stellte Wetterich seinen Torriecher unter Beweis, als er nach einem Lattenabpraller am höchsten stieg und ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!