Burglauer

Was ein DFB-Pokalsieger im Lauertal macht

Andreas Wolf ist mit der U19 des 1. FC Nürnberg im Trainingslager in Burglauer.
Andreas Wolf (rechts) am Freitag in Burglauer. Foto: Johannes Wolf       -  Andreas Wolf (rechts) am Freitag in Burglauer. Foto: Johannes Wolf
| Andreas Wolf (rechts) am Freitag in Burglauer. Foto: Johannes Wolf

Wer es aus der Region mit dem 1. FC Nürnberg hält, der kann sich am Sonntag auf den Weg in Richtung Max Morlock-Stadion machen, wo der Club ab 13.30 Uhr gegen Erzgebirge Aue in die Zweitliga-Saison startet - mit erlaubten 17 500 Fans. Deutlich entspannter wäre freilich ein Besuch auf dem Sportgelände des VfB Burglauer , auf dem die U19 des Club am Wochenende ein Trainingslager abhält. Trainiert werden die Vielleicht-Stars von morgen übrigens von Andreas "Andi" Wolf, der über 200 Bundesligaspiele für den Club gemacht hat, mit dem Verein im Jahr 2007 auch den DFB-Pokal gewann.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung