Basketball: Dritter Vertrag für Seiferts Streaming-Plattform

Fernsehübertragung       -  Ein Kameramann steht mit Mundschutz am Rand eines Basketballfeldes.
Foto: Andreas Gebert/Reuters-Pool/dpa | Ein Kameramann steht mit Mundschutz am Rand eines Basketballfeldes.

Basketball-Fans müssen sich ab dem kommenden Jahr umstellen und ein neues Abonnement für bewegte Bilder von der Bundesliga kaufen. Die Telekom hat das Wettbieten um die Medien-Rechte gegen S-Nation Media verloren. Das gemeinsame Medien-Unternehmen des ehemaligen DFL-Chefs Christian Seifert und des Medienkonzerns Axel Springer hat sich die Bundesliga für sechs Spielzeiten ab der Saison 2023/2024 gesichert, wie die BBL mitteilte. BBL vergibt die TV-Rechte an „S-Nation” Seifert mischt den Markt für Medienrechte auf und will im kommenden Jahr eine neue Streaming-Plattform platzieren. ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!