Baumann startet für DSV - „Muss sich Platz erarbeiten”

Romed Baumann       -  Startet künftig für Deutschland: Romed Baumann.
Foto: Michael Kappeler | Startet künftig für Deutschland: Romed Baumann.

Der 33 Jahre alte Tiroler besitzt nach einer Hochzeit mit einer Deutschen die doppelte Staatsbürgerschaft - in dieser Woche stimmte der Weltverband FIS dem Ansuchen für den Nationenwechsel zu. Obwohl Baumann aus der Ski-Nation Österreich kommt, hat er im inzwischen starken deutschen A-Kader um die Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen und Josef Ferstl aber nicht automatisch einen Platz. Alpin-Direktor Wolfgang Maier sagte der Deutschen Presse-Agentur am Freitag: „Romed hat beim DSV angefragt. Seinen Platz muss er sich im Quali-System erarbeiten.” Der Routinier war zuletzt nicht mehr für das ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung