Bayer-Trainer Seoane rechnet erst 2023 wieder mit Wirtz

Gerardo Seoane       -  Leverkusens Trainer Gerardo Seoane plant erst 2023 wieder mit Florian Wirtz.
Foto: Daniel Karmann/dpa | Leverkusens Trainer Gerardo Seoane plant erst 2023 wieder mit Florian Wirtz.

Trainer Gerardo Seoane vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen rechnet nach dem Kreuzbandriss im März im Kalenderjahr 2022 nicht mehr mit Nationalspieler Florian Wirtz. „Das wird Oktober, wahrscheinlich November. Wenn er gesund wird und noch mittrainieren kann, bekommt er vielleicht noch einen Einsatz. Aber ich rechne erst 2023 mit Florian”, sagte der Schweizer der Deutschen Presse-Agentur auf dem Flug zur Saison-Abschlussreise nach Mexiko. Frühe Winterpause Wegen der Winter-WM in Katar geht die Bundesliga in diesem Jahr bereits Mitte November in die Winterpause. Ob Wirtz bei ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!