München

Bayern-Profi Kimmich wünscht sich Flick als Bundestrainer

Kimmich und Flick       -  Hätte seinen Noch-Bayern-Coach Hans-Dieter Flick (l) gerne als Nachfolger von Joachim Löw beim DFB: Joshua Kimmich.
Foto: Franck Fife/pool AFP via AP/dpa | Hätte seinen Noch-Bayern-Coach Hans-Dieter Flick (l) gerne als Nachfolger von Joachim Löw beim DFB: Joshua Kimmich.

„Jetzt hoffe ich natürlich, wenn es im Sommer so kommt, dass er danach beim DFB übernehmen wird”, sagte der deutsche Fußball-Nationalspieler nach dem 2:0-Sieg gegen Bayer Leverkusen im TV-Sender Sky.

Der 56 Jahre alte Flick gilt nach seiner Ankündigung, seinen noch bis Mitte 2023 laufenden Vertrag beim FC Bayern am Saisonende vorzeitig auflösen zu wollen, als Topfavorit auf die Nachfolge von Joachim Löw als Bundestrainer. Die Nachricht, dass er in München aufhören wolle, habe „einen traurig gestimmt”, sagte Leon Goretzka und verwies auf die „besondere und außergewöhnliche Zeit” und den „Spirit im Team”. Trotzdem gelte es, Flicks Entscheidung „für uns alle zu akzeptieren”.

© dpa-infocom, dpa:210420-99-284991/2

Themen & Autoren
dpa
Bayer Leverkusen
Bundestrainer
Deutscher Fußball-Bund
FC Bayern München
Fußballnationalspieler
Hans-Dieter Flick
Joachim Löw
Joshua Kimmich
Leon Goretzka
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!