BBL-Chef würdigt Per Günther: „Großartiges Gesicht der Liga”

Per Günther       -  Per Günther spielt seit 2008 in Ulm und hört nach dieser Saison auf.
Foto: Stefan Puchner/dpa | Per Günther spielt seit 2008 in Ulm und hört nach dieser Saison auf.

Wenn die Saison für Routinier Per Günther endet wie jedes Bundesliga-Jahr, wird es ein trauriger Abschied von der großen Basketball-Bühne. In den Playoffs ist der 34-Jährige mit ratiopharm Ulm wie quasi in jeder Saison dabei, doch zu einem großen nationalen Titel reichte es in den zahlreichen Anläufen seit 2008 nicht. „Ein Ende ohne Playoffs hätte durchaus auch etwas gehabt. Das hätte man planen können, alle Freunde und die Familie hätten dabei sein können”, erzählte Günther. So wird seine Karriere, wenn kein sensationeller Meistertitel gelingt, den Schlusspunkt in einer Niederlage finden. Der gebürtige ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!