Bericht: United und Chelsea an Leipzigs Nkunku interessiert

Christopher Nkunku       -  Christopher Nkunku hat durch seine starken Leistungen in Leipzig das Interesse zahlreicher Topclubs auf sich gezogen.
Foto: Robert Michael/dpa | Christopher Nkunku hat durch seine starken Leistungen in Leipzig das Interesse zahlreicher Topclubs auf sich gezogen.

Der französische Fußball-Nationalspieler Christopher Nkunku hat einem Medienbericht zufolge das Interesse von Manchester United und dem FC Chelsea geweckt. Der Berater von RB Leipzigs bestem Angreifer, Pini Zahavi, soll nach Informationen von Sky Kontakt zu Manchester aufgenommen haben. Dort hatte sich Interimstrainer Ralf Rangnick für Nkunku stark gemacht, dem in der abgelaufenen Saison 55 Scorerpunkte in 51 Spielen gelungen waren. Zudem soll Chelsea mit dem deutschen Trainer Thomas Tuchel Nkunku ebenfalls verpflichten wollen. Nach dpa-Informationen hat Leipzig kein Interesse, den bis 2024 unter Vertrag ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!