Bielefeld verpasst riesigen Schritt

Arminia Bielefeld - TSG 1899 Hoffenheim       -  Bielefelds Fabian Klos (vorne) im Kopfballduell mit Hoffenheims Kevin Akpoguma.
Foto: Friso Gentsch/dpa | Bielefelds Fabian Klos (vorne) im Kopfballduell mit Hoffenheims Kevin Akpoguma.

In der Tabelle geklettert, die fast sichere Rettung verpasst: Arminia Bielefeld muss wegen mangelnder Chancenverwertung weiter den direkten Wieder-Abstieg aus der Fußball-Bundesliga fürchten. Das Team von Trainer Frank Kramer kam trotz bester Möglichkeiten nur zu einem 1:1 (1:1) gegen 1899 Hoffenheim. „Die Jungs haben alles investiert und alles gegeben. Das ist bemerkenswert. Nachtrauern gibt es nicht, es gibt immer nur nach vorne schauen”, sagte Kramer nach dem Spiel. Der wunderschön direkt verwandelte Freistoß von Andreas Voglsammer (23. Minute) war zu wenig für den ersten Bundesligasieg ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung