Bobic: Umgang mit Zuschauern macht Kopfschmerzen

Fredi Bobic       -  Fredi Bobic, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC.
Foto: Uwe Anspach/dpa | Fredi Bobic, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC.

„Das Zuschauer-Thema bewegt uns gerade sehr stark in der Liga”, erklärte der Geschäftsführer Sport des Berliner Erstligisten im Trainingscamp in Österreich. „Das kann nochmal einen brutalen negativen Impact auf den Fußball und auch andere Sportarten und die Kultur haben”, erklärte Bobic. Bobic: „Risiko ist grad nicht gut” Diese Furcht begleitet derzeit das finanzielle Handeln der Clubs, auch in Transferfragen, machte Bobic deutlich: „Das macht uns schon Kopfschmerzen.” Die Angst im Markt sei spürbar.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung