Baumeister des Eintracht-Aufschwungs: Bobic geht im Sommer

Fredi Bobic       -  Fredi Bobic wird Eintracht Frankfurt der ARD-„Sportschau” zufolge im Sommer vorzeitig verlassen.
Foto: Thomas Frey/dpa | Fredi Bobic wird Eintracht Frankfurt der ARD-„Sportschau” zufolge im Sommer vorzeitig verlassen.

2. Liga statt Champions League? Der Weg von Erfolgsmanager Fredi Bobic könnte von einem ins andere sportliche Extrem führen. Der 49-Jährige bestätigte in der ARD-Sendung „Sportschau Thema” seinen vorzeitigen Abschied als Sportvorstand von Königsklassen-Anwärter Eintracht Frankfurt im Sommer - vermeintlich zum Missfallen des Aufsichtsrates. Medienberichten zufolge könnte er zu Hertha BSC nach Berlin gehen, wo zumindest in der laufenden Saison noch der Abstieg droht. „Ich brauche gar nicht groß rumeiern. Ich hab' vor einem Jahr bereits schon, also vor Corona, den Wunsch geäußert, den Verein im ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!