Bochum

Bochum klettert nach Sieg über Aue auf Platz fünf

VfL Bochum - Erzgebirge Aue       -  Robert Zulj ebnete mit seinem Tor den Weg zum Bochumer Sieg gegen Aue.
Foto: Bernd Thissen/dpa | Robert Zulj ebnete mit seinem Tor den Weg zum Bochumer Sieg gegen Aue.

Gehandicapt durch die frühe Rote Karte für Abwehrspieler Calogero Rizzuto (28. Minute) unterlag das Team von Trainer Dirk Schuster dem VfL Bochum mit 0:2 (0:0) und rutschte damit auf Rang sechs ab. Vor 300 Zuschauern im Vonovia Ruhrstadion sorgten die beiden Joker Robert Zulj (74. Minute) und Silvere Ganvoula (82.) für den verdienten Erfolg der Bochumer, die damit in der Tabelle an Aue vorbeizogen.

Wie schon beim 0:3 vier Tage zuvor in Hamburg boten die Gäste auch in Bochum eine durchwachsene Vorstellung. Schon vor dem Platzverweis für Rizzuto bestimmte der Revierclub das Spiel, tat sich aber bis zur Pause mit dem Herausspielen von Torchancen schwer. Kurz nach Wiederanpfiff bewahrte Gäste-Schlussmann Martin Männel bei einem Kopfball von Simon Zoller (52.) sein Team vor einem Rückstand. Doch anders als zuletzt beim 1:2 in Braunschweig schlugen die Bochumer dank der späten Tore der kurz zuvor eingewechselten Profis Zulj (74. Minute) und Ganvoula (82.) diesmal Kapital aus der Überzahl.

© dpa-infocom, dpa:201025-99-76105/2

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Erzgebirge Aue
Robert Žulj
VfL Bochum
Vonovia
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!