Buchmann fährt hinterher - Politt rettet Bora-Bilanz

Nils Politt       -  Sorgte für den erhofften Etappensieg von Bora-hansgrohe bei der Tour 2021: Nils Politt.
Foto: David Stockman/BELGA/dpa | Sorgte für den erhofften Etappensieg von Bora-hansgrohe bei der Tour 2021: Nils Politt.

Nur zwei Jahre nach seinem furiosen Ritt zum Tourmalet und zu Tour-Gesamtrang vier muss Deutschlands Top-Radprofi Emanuel Buchmann eine Saison voller Rückschläge verarbeiten. Erst schied der 28 Jahre alte Bora-hansgrohe-Fahrer nach einem Sturz beim Giro d'Italia aus, jetzt fährt er bei der Tour de France weit hinterher. „Ich habe ein sehr, sehr gutes Verhältnis mit Emanuel. Mir tut es leid für ihn, dass die Saison nicht so funktioniert hat, wie er sich das vorgestellt hat”, sagte Teamchef Ralph Denk der  Deutschen Presse-Agentur.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung