Buchmann klettert im Klassement - De Bondt siegt in Treviso

Etappensieger       -  Dries De Bondt holte sich in Treviso den Etappensieg.
Foto: Gian Mattia D'alberto/LaPresse/AP/dpa | Dries De Bondt holte sich in Treviso den Etappensieg.

Emanuel Buchmann ist in der Gesamtwertung des Giro d'Italia aufgrund der Coronainfektion des Podiumsanwärters Joao Almeida einen Platz geklettert. Vor den letzten beiden Bergetappen sowie dem abschließenden Zeitfahren der 105. Auflage liegt der 29-Jährige auf Platz sieben, hat auf Spitzenreiter Richard Carapaz aus Ecuador allerdings einen Rückstand von 7:13 Minuten. Buchmanns australischer Kollege vom Team Bora-hansgrohe, Jai Hindley, liegt als Gesamtzweiter nur drei Sekunden hinter Carapaz. Die 18. Etappe gewann Dries de Bondt. Der Belgier setzte sich im Sprint einer vierköpfigen Fluchtgruppe nach 156 ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!