BVB bangt um Haaland - Rose: „Signal an die Gruppe senden”

BVB-Star       -  BVB-Trainer Marco Rose (l) hofft auf einen Einsatz von Stürmerstar Erling Haaland.
Foto: Bernd Thissen/dpa | BVB-Trainer Marco Rose (l) hofft auf einen Einsatz von Stürmerstar Erling Haaland.

Beim 0:1 in Gladbach wurde offensichtlich, wie wichtig Erling Haaland für Borussia Dortmund ist. Nun droht der norwegische Torjäger auch für das heutige Champions-League-Spiel (21.00 Uhr/Amazon Prime Video) gegen Sporting Lissabon auszufallen. Die Ambitionen des BVB bleiben. Ausgangslage: Nach dem 2:1 vor zwei Wochen bei Besiktas Istanbul kann der BVB schon im zweiten Gruppenspiel gegen Sporting Lissabon einen großen Schritt Richtung Achtelfinale tun. Schließlich leistete sich der zu Beginn als Gruppen-Mitfavorit gehandelte portugiesische Meister vor zwei Wochen daheim ein deutliches 1:5 gegen Ajax Amsterdam.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung