Dortmund

BVB-Stürmer Haaland gewinnt Golden-Boy-Award

BVB-Stürmer       -  Erling Haaland ist mit dem „Golden-Boy-Award” 2020 ausgezeichnet worden.
Foto: Guido Kirchner/dpa | Erling Haaland ist mit dem „Golden-Boy-Award” 2020 ausgezeichnet worden.

Der 20-jährige Norweger setzte sich vor Barcelonas Talent Ansu Fati durch. Dritter wurde Alphonso Davies vom FC Bayern München gefolgt von Dortmunds Offensivspieler Jadon Sancho.

„Der Junge aus dem Eis und den Fjorden hat alle hinter sich gelassen und den Golden Boy 2020 verdient gewonnen”, schrieb „Tuttosport”. Sie verleiht die Auszeichnung seit 2003, an der Wahl beteiligen sich Journalisten aus ganz Europa. Der BVB twitterte: „ErlingHaaland

gewinnt den Preis als bester Nachwuchsspieler unter 21 Jahren, verliehen von @Tuttosport. Glückwunsch, Erling!”

Haaland ist der erste Norweger und erste Skandinavier, der diesen Preis erhält. Er ist nach Mario Götze (2011) und dem früheren Bayern-Profi Renato Sanches (2016) der dritte Bundesliga-Spieler, dem diese Ehre zuteil wird. Im Vorjahr hatte der Portugiese Joao Félix gewonnen.

© dpa-infocom, dpa:201121-99-412772/2

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Alphonso Davies
Borussia Dortmund
Erling Haaland
FC Bayern München
Jadon Sancho
Mario Götze
Personen aus Norwegen
Renato
Renato Sanches
Twitter
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!