Cavendish gewinnt dritte Etappe beim Giro

Mark Cavendish       -  Mark Cavendish aus Großbritannien vom Team Quick-Step Alpha Vinyl feiert seinen Sieg auf der 3. Etappe des Giro.
Foto: Gian Mattia D'alberto/LaPresse/AP/dpa | Mark Cavendish aus Großbritannien vom Team Quick-Step Alpha Vinyl feiert seinen Sieg auf der 3. Etappe des Giro.

Der britische Sprintstar Mark Cavendish hat seinen insgesamt 16. Etappensieg beim Giro d'Italia geholt. Der Ex-Weltmeister gewann zum Abschluss des Ungarn-Gastspiels die dritte Etappe über 201 Kilometer von Kaposvar nach Balatonfüred vor dem Franzosen Arnaud Demare und dem Kolumbianer Fernando Gaviria. Bester Deutscher im Massensprint war Phil Bauhaus auf Platz zehn. Das Rosa Trikot des Gesamtersten trägt weiterhin der Niederländer Mathieu van der Poel, der die Auftaktetappe gewonnen und auch im Zeitfahren am Samstag mit dem zweiten Platz überzeugt hatte. Sein Vorsprung in der Gesamtwertung auf den Briten ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!