Ceferin: DFB muss Koch-Nachfolge im Exekutivkomitee lösen

UEFA-Präsident       -  Aleksander Ceferin, UEFA-Präsident, während einer Pressekonferenz nach der Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees.
Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa | Aleksander Ceferin, UEFA-Präsident, während einer Pressekonferenz nach der Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees.

Eine mögliche Nachfolgeregelung für Rainer Koch im UEFA-Exekutivkomitee könnte laut Verbandschef Aleksander Ceferin rasch erfolgen. „Die Angelegenheit sollten Herr Koch und der Deutsche Fußball-Bund erledigen”, sagte der UEFA-Präsident nach der Sitzung des Exekutivkomitees am Nyon. Ceferin deutete an, dass eine Klärung schon beim UEFA-Kongress am 11. Mai in Wien möglich sein könnte. „Wenn der Verband einen Brief schreibt, muss die UEFA auf dem nächsten Kongress eine Wahl abhalten”, sagte der Slowene. Am Vortag hatte der umstrittene und beim DFB ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!