Celtic nach Sieg im „Old Firm” auf Titelkurs

Glasgow Rangers - Celtic Glasgow       -  Celtic-Trainer Ange Postecoglou bei seiner Ankunft im Ibrox.
Foto: Steve Welsh/PA Wire/dpa | Celtic-Trainer Ange Postecoglou bei seiner Ankunft im Ibrox.

Mit einem Sieg im „Old Firm”-Derby gegen Stadtrivale Rangers hat Celtic Glasgow die schottische Fußball-Meisterschaft fest im Visier. Das Team von Trainer Ange Postecoglou gewann auswärts mit 2:1 (2:1) und liegt sechs Spieltage vor Schluss sechs Punkte vor Titelverteidiger Rangers an der Tabellenspitze. Aaron Ramsey hatte die Gastgeber im Ibrox-Stadion schon nach zwei Minuten in Führung gebracht. Doch Tom Rogic (7.) und Cameron Carter-Vickers (43.) drehten die Partie noch vor der Pause. Celtic blieb damit auch im 26. Ligaspiel in Serie ungeschlagen und strebt dem Triple-Gewinn in ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!