Springreiterin Wargers im Großen Preis dabei

Jana Wargers       -  Beste Deutsche beim Preis von Nordrhein-Westfalen: Jana Wargers auf „Limbridge” überspringt ein Hindernis.
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa | Beste Deutsche beim Preis von Nordrhein-Westfalen: Jana Wargers auf „Limbridge” überspringt ein Hindernis.

Jana Wargers hat sich im Preis von Nordrhein-Westfalen beim CHIO in Aachen vor allem selbst überrascht: „Unglaublich! Ich bin super happy und habe absolut nicht damit nicht gerechnet, aber mein Pferd hat so gut mitgemacht.” „Ich bin echt stolz auf ihn”, sagte die 29-Jährige aus Emsdetten nach ihrem starken dritten Platz auf ihrem Hengst Limbridge. Im Stechen der wichtigsten Springprüfung des Tages blieb das Duo ebenso fehlerfrei wie der siegreiche Franzose Nicolas Delmotte auf Urvoso du Roch und der zweitplatzierte Brite Scott Brash auf Hello Jefferson.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!