Bad Köstritz

Comeback für Speerwurf-Weltmeister Vetter

Johannes Vetter       -  Speerwerfer Johannes Vetter gibt sein Comeback in Bad Köstritz.
Foto: Michael Kappeler | Speerwerfer Johannes Vetter gibt sein Comeback in Bad Köstritz.

Vetter hat harte Wochen hinter sich. Schon bei seinem Saisonstart in der Diamond League am 13. Juni in Oslo, wo er die Konkurrenz im Bislett-Stadion gewann, verletzte er sich an den Adduktoren. Den Wettkampf am 26. Juni in Strasbourg musste der gebürtige Sachse, der in Offenburg bei Boris Obergföll trainiert, nach nur einem Versuch abbrechen. Danach folgte die lange Zwangspause.

Auch ein Start bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften Anfang August in Berlin kam noch zu früh für Vetter. Als Weltmeister von 2017 in London hat der deutsche Rekordhalter (94,44 Meter) allerdings für die Wüsten-WM in Katars Hauptstadt Doha (27. September bis 6. Oktober) eine Wildcard.

Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
Boris Obergföll
Hauptstädte von Staaten und Teilregionen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!