Corona-Strategie: Kohlschreiber appelliert an Vernunft

Philipp Kohlschreiber       -  Der deutsche Tennisprofi Philipp Kohlschreiber ruft zur Ehrlichkeit auf.
Foto: Frank Molter/dpa | Der deutsche Tennisprofi Philipp Kohlschreiber ruft zur Ehrlichkeit auf.

„Man muss an die Ehrlichkeit der Menschen appellieren, dass, wenn sich einer schlecht fühlt, dass er sich wirklich hart isoliert oder mit Tests eine Kontrolle abliefert”, sagte der 38 Jahre alte Augsburger in Melbourne nach seinem Zweitrunden-Aus gegen den Spanier Roberto Bautista Agut. Er finde die angewandten Test-Regeln ok, sagte Kohlschreiber. Nach Veranstalter-Angaben gehört zur Corona-Sicherheitsstrategie unter anderem, dass alle nach der Ankunft einen PCR-Test machen mussten. Der Hamburger Alexander Zverev hatte zuvor erklärt, dass mehr Spieler positiv sein könnten als bisher angenommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!